Kundendaten Zur Erstellung Ihres mechanischen Prüfadapters sind diese Daten notwendig.

Kundendaten

Folgende Informationen werden zum Adapterbau benötigt:

ATX ist spezialisiert auf alle Adapter-Technologien, bietet das optimale Gerät für jedes gängige Testsystem und unterstützt Sie mit allen Leistungen aus einer Hand. Ihr neuer Prüfadapter soll sich nach Ihrem spezifischen und praktischen Anwendungsbedarf richten – nicht umgekehrt! Daher benötigen wir für eine reibungslose und unkomplizierte Angebotserstellung und Auftragsabwicklung, folgende Informationen:

  • Projektstart Checkliste
  • Welches Testsystem wird verwendet?
  • Belegung der Schnittstelle, bevorzugt im Excel Format.
  • CAD-Daten des Prüflings, bevorzugt als ODB++, GenCAD oder in einem im Grafikdaten für Prüfadapterbau.aufgeführten CAD-Design Formate. Sollten erst Daten in einem der aufgeführten Formate erzeugt werden müssen, sollten uns die ursprünglichen Daten ebenfalls zur Verfügung gestellt werden.
  • Wird die Platine im Nutzen getestet, benötigen wir Informationen zum Gesamtnutzen. Diese müssen alle Bohrungen und Cutouts enthalten - bevorzugt im Format .dxf/.dwg oder alternativ in 3D-Daten z.B. .stp/.step bzw. 2D-Daten aus der Leiterplattenfertigung im Gerber-Format.
  • Bohrkoordinaten in Textform (z.B. excellon.asc, drill).
  • Für die Standardverdrahtung benötigen wir ein Textfile (z.B. wirelist.wir, fixtwire.asc, wires) in dem die Nadelkoordinaten mit den dazugehörigen Schnittstellenkanälen enthalten sind. Wird die Platine im Nutzen getestet benötigen wir den Verdrahtungsoffset.
  • Handelt es sich um eine reine Funktionstestverdrahtung oder soll die ICT Verdrahtung erweitert werden so bitten wir Sie die Daten in tabellarischer Form zur Verfügung zu stellen. Dafür haben wir ein Standard-Format UFDF definiert.
  • Ggfs. Informationen zur Platzierung und Verdrahtung von Opens Check Sensoren und Schaltkontaktstiften.
  • Bitte denken Sie daran, uns für alle weiteren Einbauten die erforderlichen Verdrahtungsinformationen zukommen zu lassen (z.B. Markierer, Haubenschalter etc.).
  • Für Inline Adaptersysteme benötigen wir ein Höhenprofil des Handlers.
  • Bei Pneumatikanwendungen benötigen wir die Info über die verfügbare Pneumatikanbindung(DN2,7; DN5; DN7.5)